Auch dieses Jahr beteiligte sich unsere Segelfluggruppe wieder am traditionellen Türöffner-Tag, an dem Kinder die Maus-Sachgeschichten live erleben können. Bundesweit öffneten sich für die Kinder und Ihre Eltern in diesem Jahr am 3.Oktober insgesamt 785 Türen verschiedenster Einrichtungen in Deutschland, um ihre Aktivitäten vorzustellen und Interesse zu wecken. Wie schon in den letzten Jahren, waren unsere verfügbaren Plätze schon nach kurzer Zeit ausgebucht.

 

Malen und Basteln mit Lisa gehört zu einem spannenden Tag dazu

Drei angemeldete Kindergruppen mit je 28-30 Kindern wurden von unserem Maustag-Team mit Norbert Jekovec und Harald Görres zwischen 11 und 17 Uhr empfangen und betreut. Neben den in der Halle abgestellten Flugzeugen konnten unsere jungen Gäste bei bedecktem Himmel, aber weitgehend trockenem Wetter Windenstarts unserer ASK21 aus nächster Nähe sowie die Startwinde selbst betrachten, bis der Westwind am Nachmittag zu stark auflebte.

 

Mit gemeinsamen Kräften wird die ASK21 zum Start geschoben

 

Windenstarts bei bedecktem Himmel

 

Barbara und Jochen Kaiser standen als Fluglehrer zur Verfügung, um die vielen Fragen zu beant-worten: Wieso kann ein Flugzeug ohne Motor fliegen? Wozu braucht man die vielen Instrumente im Cockpit? Wie steuert man ein Flugzeug? Was passiert bei Start und Landung? Wie hoch und wie schnell kann ein Segelflugzeug fliegen?

 

Barbara erklärt das Cockpit der ASK21

Natürlich wurde auch das leibliche Wohl der Besucher nicht vergessen. Sepp Hargesheimer und sein bewährtes Team versorgten Kinder und Eltern mit einem Würstlstand und einem reichlichen Kuchenbuffet im Bauernhaus an einem rundum gelungenen Tag, der sicherlich dazu beitragen wird, Interesse an unserem Flugplatz und eine positive Einstellung zum Segelflug zu fördern. Und vielleicht sehen wir ja einige der Kinder des diesjährigen und der vielen vergangenen Maustage einmal als Flugschüler in Pömetsried wieder!

 

Kuchenbuffet im Bauerhaus

 

Wir bedanken uns beim gesamten Team, das mit viel Einsatz und Freude einen weiteren Maustag organisiert und gestaltet hat, sowie bei allen Spendern!

 

Menü