Am Silvesternachmittag trafen sich etwa 40 Vereinsmitglieder und Familienangehörige zum Richtfest für unser neues Flugbetriebsgebäude.

Vor allem an den Tagen zwischen den Jahren hat der Bau noch einmal große Fortschritte gemacht. Nach Abschluss der Beton- und Stahlbauarbeiten wurden in Eigenarbeit Ständerwände und Teile der Holzaußenverschalung angebracht, so dass der über der künftigen Eingangstür angebrachte Richtbaum ein in seinem Gesamteindruck bereits recht gut erkennbares Gebäude schmückte.

Baustatus am 31.12.2018 und Richtbaum

 

Der Glühwein ist heiß – die Gäste können kommen

Vor dem Eintreffen der Gäste wurde im künftigen Werkstattgeschoß ein kleines Buffet aufgebaut. Gegen die neblig-kalte Witterung empfahlen sich wasserdichte Stiefel, Regenschirme und warme Jacken, aber auch der von Dirk bereitgestellte Glühwein wurde gern angenommen. Nachdem der Werkstattbereich sich ausreichend gefüllt und die Anwesenden mit Getränken und Plätzchen versorgt waren, war es Zeit, für den traditionellen Richtspruch.

 

 Richtspruch


 

Robert bei der Ausbringung des Richtspruchs, …

 

… der von den Anwesenden mit viel Beifall aufgenommen wurde

Etwa 1000 Arbeitsstunden wurden von den Mitgliedern bis zum Jahresende bereits geleistet; weitere 2000 Stunden dürften bis zur Fertigstellung noch anfallen.

Wegen der aktuell starken Schneefälle hängen die nächsten Arbeitsschritte etwas von der weiteren Wetterentwicklung ab. Zunächst muss die Außenfassade fertiggestellt werden. Nach der bis Mitte Januar geplanten Dachmontage werden die Fenster geliefert und in Eigenleistung montiert. Danach folgen die Torelemente, der Trockenbau im Innenraum, sowie die Haustür. Die Glasfassade fürs Obergeschoss soll dann im Februar montiert werden. Sobald die Witterung es wieder zulässt, gibt es also reichlich Bedarf für Helfer bei den dann anstehenden Gewerken!

 

Am späteren Nachmittag hob sich der Nebel doch noch ein wenig – so wird der Ausblick auf die 04 für die Flugleiter aussehen

 

Nicht nur für die Vorbereitung des Richtfests, sondern vor allem für die ständige, engagierte Unterstützung der Baustellenarbeiten bedanken wir uns herzlich bei Dirk Schäfer von der Geschäftsstelle. Ebenso herzlich danken wir allen anderen Bauhelfern und den Spendern der Plätzchen und Getränke für das Richtfest!

Allen Mitgliedern wünschen wir ein gutes Neues Jahr 2019 und eine unfallfreie Flugsaison mit vielen unvergesslichen Flügen!

 

 

 

Menü