Das abwechselnd in Königsdorf und Ohlstadt stattfindende Vergleichsfliegen konnte nach zwei Corona-bedingten Pausenjahren endlich wieder durchgeführt werden. Unter Leitung von Wolfgang Schiek und den Sportleitern Benni Bachmaier und Nikolai Wolf wurden im Zeitraum vom 07.05. bis 14.05.22 immerhin fünf Wertungstage mit Strecken zwischen 143 und 565 km ausgeschrieben. In den drei  Wertungsklassen Einsteiger, leichte Klasse und schwere Klasse absolvierten 37 Teilnehmer aus der Region unterschiedliche Kurse in den Bergen sowie im Alpenvorland.

 

Startaufstellung am Königsdorfer Platz

Mit Markus Full, Robert Hecht, Achim Holzmann, Herbert Schultz und Michi Wetzel waren fünf SFW-Piloten am Start. Am Ende erreichte Achim Holzmann auf unserer Vereins-ASW24 ‘AX’ trotz einer Außenlandung am ersten Wertungstag den ersten Platz in der Einsteigerklasse, während Markus Full mit Platz 6 die beste Platzierung unserer Piloten in der schweren Klasse erzielte.

 

Kurz vor dem Start: Herbert mit der ’90’

 

Achim mit der ‘AX’

Für Achim war dies gleichzeitig die erste Streckenflug Saison und der erste Wettbewerb., in dem  er viel über Taktik im Wettbewerb und das für ihn wenig vertraute Fliegen im Pulk lernen konnte. Über sein Flugzeug sagt er selbst: “Die AX hat super funktioniert und fliegt sich mit der neuen Lackierung besser denn je. Jetzt nach der Neulackierung spürt man jede Mücke auf der Fläche, was den Wunsch nach einem Mückenputzer laut werden lässt. Wenn nun noch die geplante, neue Avionic eingebaut wird, haben wir ein schönes, wettbewerbstaugliches Flugzeug.”

 

AX: Außenlandung bei Egling

Wir gratulieren Achim zum Erfolg  in seinem ersten Wettbewerb und bedanken uns bei unseren weiteren Wettbewerbspiloten dafür, dass Sie uns in Königsdorf so gut vertreten haben. Bei den Königsdorfer Kollegen bedanken wir uns für die gelungene und sichere Organisation des Wettbewerbs.

Menü